Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

15.05.2019 - 3D-Druck: Das Werkzeug der Zukunft? Unsere Kompetenz - Ihr Vorteil

Wissens- und Technologietransfer: 3D-Druck in der individualisierten Medizin
Wann 15.05.2019
von 16:00 bis 18:00
Wo Technische Hochschule Mittelhessen, Anwenderzentrum, Gutfleischstraße 3-5, Seminarraum D12 0.10
Name Dr. Christina Zinecker, Dr. Joachim Bille
Termin übernehmen vCal
iCal

Die additive Fertigung, der 3D-Druck, ist heutzutage in aller Munde und doch wissen die wenigsten, welche umfassenden Möglichkeiten diese Technologie bietet. Begonnen mit Kunststoffen, sind wir heute schon in der Lage Metalle, biokompatible Stoffe, auf Stammzellen basiertes Gewebe und vieles mehr zu drucken. Innovative Konstruktionsmethoden unter gesteigerter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten lässt den 3D-Druck Grenzen überwinden.

Im Sinne von Industrie 4.0 und deren bedarfsoptimierter sowie individualisierter Produktion, ist der 3D-Druck das perfekte Werkzeug für neue Anforderungsprofile.

Theorie und Praxis


Wir möchten nicht nur die Antworten auf Fragen liefern wie:

  •  Welche Verfahrenstechnologie eignet sich für meine Anforderungen?
  • Welcher Drucker und welches Material sind für meine Bedürfnisse geeignet?
  • Welche Materialien gibt es aktuell und was kommt zukünftig Neues?
  • Wie erstelle oder konvertiere ich Datensätze für den 3D-Drucker?

Wir möchten auch wissen, vor welchen Herausforderungen Sie in Ihrem Unternehmen stehen und
gemeinsam Lösungen diskutieren.


Anmeldung unter:
https://go.thm.de/wtt-3dim

Weitere Informationen über diesen Termin…