Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

29.09.2022 - Einladung zur Veranstaltung "Welche Rolle spielt Forschung in der Gesellschaft"

Der FCMH lädt herzlich zur dritten und letzten Veranstaltung im Rahmen der Jubiläumsreihe zum fünfjährigen Bestehen des Forschungscampus Mittelhessen (FCMH) ein: Donnerstag, den 29.09.2022, von 16:30 bis ca. 20:00 Uhr mit anschließendem Empfang im Vortrags- und Ausstellungsraum der Philipps Universität Marburg

In dieser Veranstaltung widmen wir uns dem stets aktuellen Thema „Welche Rolle spielt Forschung in der Gesellschaft?“.  Drei Forschende zeigen in kurzen Impulsvorträgen auf, welche direkte gesellschaftliche Relevanz ihre Forschung hat, aber auch, wie sich gesellschaftliche Herausforderungen auf die Forschung auswirken. 

Am Beispiel des mittelhessischen Gründungsteams Cardio-IQ erfahren Sie, wie aus Forschungserkenntnissen marktreife Produkte mit direktem Nutzen für die Gesellschaft werden.

Nach den Impulsvorträgen bieten wir Raum und Zeit für Ihre Fragen und Diskussionen.

 

Mit einer Auftaktveranstaltung eröffneten wir im Mai 2022 die Jubiläumsreihe mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und der Hochschullandschaft mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Vordenken von Zukünften – Wie wollen wir leben, forschen, arbeiten?“, an welche sich im Juni die erste Folgeveranstaltung mit fachlichen Kurzpräsentationen zum Thema „Gesundheit im pandemischen und globalen Zeitalter“ anschloss. Im Juli lud der Forschungscampus Mittelhessen unter dem Motto „Lebenswerte Zukunft im Klima und der Arbeitswelt von morgen“ dazu ein, mit Expertinnen und Experten in direkten Dialog zu Klima und Klimafolgen zu treten. Wir blicken daher auf drei erfolgreiche Veranstaltungen zurück und freuen uns auf einen feierlichen Abschluss der Jubiläumsreihe am 29. September.

 

Programm:

16:15 Uhr:       Einlass

16:30 Uhr:       Eröffnung durch Prof. Dr. Thomas Nauss, Präsident der Philipps-Universität Marburg und Vorsitzender des Direktoriums des FCMH 

16:45 Uhr:       Kurzvorträge (4 x 15 Minuten)

17:45 Uhr:       Offene Fragen- und Diskussionsrunde

18:30 Uhr:       Ausklang mit Stehempfang

 

Vortragende:

  • Professor Stephan Becker, Direktor des Instituts für Virologie an der Philipps-Universität Marburg, FCMH-Campus-Schwerpunkt: „Mikroorganismen und Viren“
  • Professor Boris Keil, Professor für Magnetic Resonance Imaging am Fachbereich Life Science Engineering der Technischen Hochschule Mittelhessen, FCMH-Campus-Schwerpunkt: „Geist, Gehirn und Verhalten“
  • Professorin Monika Wingender, Mitglied im Forschungsrat des FCMH, Professorin für slavische Sprachwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen und geschäftsführende Direktorin des Gießener Zentrums Östliches Europa (GiZo), FCMH-Campus-Schwerpunkt: „Sicherheit - Konflikt – Ordnung“
  • Cardio-IQ, das Gründerteam von „Cardio-IQ“ stellt ihr medizinisches Tool vor und berichtet von dessen Entwicklung auf Basis neuester Forschungsergebnisse.

  

Auf der Veranstaltungsseite www.jubilaeumsreihe-fcmh-2022.com/folgeveranstaltung3 werden wir Ihnen in den nächsten Wochen weitere Informationen bereitstellen.

Sollten Sie am 29.09. nicht persönlich vor Ort sein können, besteht die Möglichkeit, über die Website per Livestream der Veranstaltung zu folgen.

 

Anmeldung:

Wir bitten um Anmeldung über das Anmeldeformular: https://www.fcmh.de/jubilaeumsreihe-2022-anmeldung-v3