Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

JLU – Fachbereich 08: Biologie und Chemie

Zugangsvoraussetzung
  • Master (Deutschland) in einem Fach, das in einem der beiden naturwissenschaftlichen Fachbereiche vertreten ist oder in Psychologie, Agrarwissenschaften oder Ökotrophologie; mind. Gesamtergebnis „gut“
    oder 
  • Staatsprüfung für Lebensmittelchemie; mind. Gesamtergebnis „gut“
    oder
  • erfolgreicher Abschluss des PreProChem-Programmes durch eine bestandene Promotionseignungsfeststellung

 

  • Gesamtergebnis unter „gut“: Zulassung nach
    • Vorschlag durch Betreuungsperson
    • positiver Stellungnahme Dekanat des zuständigen Fachbereichs mit sechsmonatiger Probezeit und abschließender Prüfung

bei fachlicher Zuordnung des Promotionsvorhabens zu einem der beiden Fachbereiche.

 

Erforderliche Antragsunterlagen
  • Antragsformular Kooperative Promotionsplattform 
  • Antragsformular des Fachbereichs (s. Formular auf Website des Prüfungsamts Naturwissenschaften
  • Lebenslauf mit Lichtbild 
  • Zeugnisse (offiziell beglaubigte Kopien, ggf. amtlich beglaubigte Übersetzung Deutsch/Englisch) 
  • Formlose Erklärungen und Zeugnisse über andere bestandene oder nicht bestandene akademische/ staatliche Prüfungen 
  • Formlose Erklärung, ob und mit welchem Ergebnis an anderen Universitäten ein Promotionsverfahren beantragt wurde 
  • Arbeitstitel und vorläufiger Arbeitsplan für das Dissertationsvorhaben – wobei das Thema so gefasst sein soll, dass seine Bearbeitung in der Regel nicht mehr als drei Jahre erfordert 
  • Ausführliches Exposé zum Dissertationsverfahren 
  • Schriftliche Betreuungszusage und Stellungnahmeder Betreuungsperson an der JLU 
  • Schriftliche Betreuungszusage und Stellungnahme der Betreuungsperson an der THM 
  • (Betreuungsvereinbarung Kooperative Promotionsplattform – optional) 
  • Erklärung, die „Satzung der Justus-Liebig-Universität Gießen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ erhalten zu haben und ihre Grundsätze bei der Arbeit beachten zu wollen 
  • Wissenschaftliche Schriften, die die Bewerberin/ der Bewerber bereits veröffentlicht hat 
  • Bei ausländischen Bewerberinnen und Bewerbern: Nachweis über hinreichende deutsche oder englische Sprachkenntnisse 
  • Zustimmung der Betreuungsperson, sofern für die Anfertigung der Dissertation Sach- und Personalmittel oder ein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden müssen, diese bereitzustellen (s. Betreuungsvereinbarung)