Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

18 September 2019 - First Marburger Symposium Precision Medicine with the Participation of Researchers of RCCH

On Wednesday, 18th September 2019, experts, among participating researchers of RCCH, will represent latest development with focus on precision medicine in oncology, clinical applications as well as new opportunities in human genetics.
When Sep 18, 2019
from 01:00 to 06:00
Where Auditorium im Universitätsklinikum Marburg, Baldingerstraße, Eingang Ost, Erdgeschoss, 35043 Marburg
Add event to calendar vCal
iCal

In den vergangenen Monaten wurden die Professuren für Pathologie, für Humangenetik und für Medizinische Bioinformatik am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität neu besetzt mit dem Ziel, durch abgestimmte Berufungen einen Kern für den Aufbau eines Zentrums für Präzisionsmedizin am Fachbereich Medizin und am Universitätsklinikum zu bilden. Am Mittwoch, 18. September 2019, stellen Expertinnen und Expertenn, darunter beteiligte Forschende des FCMH, die Entwicklung mit den Schwerpunkten Präzisionsmedizin in der Onkologie und die klinischen Anwendungen sowie neue Möglichkeiten in der Humangenetik dar.


Ein wichtiges Ziel der Präzisionsmedizin ist die patientenorientierte Forschung, aus der heraus individualisierte Therapiekonzepte entwickelt werden können. Moderne Präzisionsmedizin beruht auf dem Zusammenwirken von molekularer Diagnostik und zielgerichteter klinischer Therapie und nutzt die komplexen Methoden der Bioinformatik. Bei dem Symposium kommen Experten aus allen drei Bereichen zu Wort und stellen die neuen Möglichkeiten in einen aktuellen klinischen Zusammenhang.


Vor dem Symposium findet von 13 bis 14:45 Uhr in Hörsaal V ein Satellitensymposium statt. Dabei stellen molekular und experimentell arbeitende Arbeitsgruppen in Kurzvorträgen ihre Projekte im Bereich Systems Medicine/Precision Medicine vor.


Organisiert wird das Symposium von Prof. Dr. Carsten Denkert und den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Präzisionsmedizin. Das Satellitensymposium organisiert Prof. Dr. Bernd Schmeck.

 

Further Information:

Organiser:

Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg, Universitätsklinikum Marburg (UKGM)

 

Welcoming:

Prof. Dr. Helmut Schäfer, Dekan des Fachbereichs Medizin
Dr. Sylvia Heinis, Kaufmännische Geschäftsführerin Universitätsklinikum Marburg

 

Flyer with the entire programme as PDF (in German)

 

Registration: By fax to 06421 - 586 2257 or via

More information about this event…

Filed under: , ,