Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Document Actions

18 June 2019 - Prof. Dr. Joybrato Mukherjee Elected President of German Academic Exchange Service (DAAD)

Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, President of Justus Liebig University Giessen, succeeds Prof. Dr. Margret Wintermantel as President of the German Academic Exchange Service

Der Präsident der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, ist am Dienstag zum Präsidenten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) gewählt worden. Der 45-jährige Anglist, bislang Vizepräsident der weltweit größten Organisation für den internationalen Austausch von Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, wird damit ab Januar 2020 Nachfolger der scheidenden DAAD-Präsidentin Prof. Dr. Margret Wintermantel. „Ich bedanke mich herzlich für das Vertrauen der Mitgliederversammlung“, sagte der Kandidat, der künftig dem DAAD vorstehen wird.

Prof. Dr. Joybrato Mukherjee
Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. Foto: JLU-Pressestelle

Als Gemeinschaftseinrichtung der deutschen Hochschulen und Studierendenschaften fördert der DAAD die Internationalität der deutschen Hochschulen, stärkt die deutsche Sprache und die Germanistik im Ausland, unterstützt Entwicklungsländer beim Aufbau leistungsfähiger Hochschulen und berät Entscheiderinnen und Entscheider in der Kultur-, Bildungs- und Entwicklungspolitik. Seit seiner Gründung im Jahr 1925 hat der DAAD mehr als 1,9 Millionen junge Akademikerinnen und Akademiker im In- und Ausland gefördert. Die Organisation verfügt über ein Jahresbudget von ca. 600 Millionen Euro.

 

Prof. Mukherjee wurde 2003 auf die Professur für Englische Sprachwissenschaft an die JLU berufen. Dem JLU-Präsidium gehört er seit 2008 an – zunächst als Erster Vizepräsident, ab 2009 als Präsident. Im Jahr 2015 wurde er für eine zweite Amtszeit wiedergewählt.

Über die Justus-Liebig-Universität Gießen

Die 1607 gegründete Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist eine traditionsreiche Forschungsuniversität, die rund 28.000 Studierende anzieht. Neben einem breiten Lehrangebot – von den klassischen Naturwissenschaften über Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Gesellschafts- und Erziehungswissenschaften bis hin zu Sprach- und Kulturwissen-schaften – bietet sie ein lebenswissenschaftliches Fächerspektrum, das nicht nur in Hessen einmalig ist: Human- und Veterinärmedizin, Agrar-, Umwelt- und Ernährungswissenschaften sowie Lebensmittelchemie. Unter den großen Persönlichkeiten, die an der JLU geforscht und gelehrt haben, befindet sich eine Reihe von Nobelpreisträgern, unter anderem Wilhelm Conrad Röntgen (Nobelpreis für Physik 1901) und Wangari Maathai (Friedensnobelpreis 2004). Seit dem Jahr 2006 wird die Forschung an der JLU kontinuierlich in der Exzellenzinitiative bzw. der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern gefördert.

 

Further Information on President Prof. Dr. Mukherjee


Contact

Presse, Kommunikation, Marketing

Justus Liebig University Giessen

Redaktion: Lisa Dittrich
Ludwigstraße 23

35390 Gießen

Telefon: 0641 99-12041

Filed under: ,