Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Promotionskomitee der Kooperativen Promotionsplattform

Zur Durchführung der kooperativen Promotionen besteht am Forschungscampus Mittelhessen ein Promotionskomitee, das sich aus Professorinnen und Professoren der drei am Forschungscampus beteiligten Hochschulen zusammensetzt. Das Gremium unterstützt die kooperativen Promotionsverfahren an den beteiligten Universitäten. Es prüft die Kriterien, die für die Annahme in einem kooperativen Protomotionsverfahren erfüllt sein müssen, und die wissenschaftliche Qualität der Anträge auf Annahme als Doktorandin oder Doktorand. Auf dieser Basis spricht das Promotionskomitee dem Promotionsausschuss des universitären Fachbereichs, an dem die Promotion durchgeführt werden soll, eine Empfehlung über die Annahme der Antragstellerin/des Antragstellers zur Promotion aus. Über den Antrag entscheidet der Promotionsausschuss des universitären Fachbereichs, an dem die Promotion durchgeführt werden soll. Das Promotionskomitee stellt den diskriminierungsfreien Zugang zur Promotion für Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen bzw. Hochschulen Angewandter Wissenschaften sicher.

Mitglieder der Justus-Liebig-Universität Gießen | Mitglieder der Philipps-Universität Marburg| Mitglieder der Technischen Hochschule Mittelhessen
VORSITZENDES UND BERATENDES MITGLIED
Prof. Dr.-Ing. Jochen Frey

Frey_web.jpg
Photo: THM


Institution

Technische Hochschule Mittelhessen



Funktionen

  • Vizepräsident Forschung der THM
  • Professor für Sensorik am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik
  • Mitglied der Steuerungsgruppe des FCMH seit 2020
  • Mitglied des Forschungsrats des FCMH seit 2020
  • Vorsitzendes und beratendes Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2021
Forschungsschwerpunkte Frey

Forschungsschwerpunkte

  • Fluoreszenzanalyse mittels Korrelationsdetektoren zur quantitativen Bestimmung von biologischen Analyten
  • Verwendbarkeit von Nanostrukturen als reflexionsabsorbierende Schichten
JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN
Prof. Dr. Kai-Thomas Brinkmann

Bild_Prof_Brinkmann_web.jpg
Photo: Privat

 

 Institution

Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Funktionen

  • Professor für Hadronenphysik am Fachbereich Mathematik und Informatik, Physik, Geographie der JLU
  • Mitglied des Promotionszentrums für Ingenieurwissenschaften seit 2018
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2019
Prof. Dr. Corinna Ewelt-Knauer

Corinna Ewelt-Knauer hochauflösend.jpg
Photo: Privat


Institution

Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Funktionen

  • Professorin für Financial Accounting am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der JLU
  • Mitglied des Senats der JLU seit 2019
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2020
Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Janek

Janek Web 291w
Photo: Georg Kronenberg

 

Institution
Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Funktionen

  • Professor für Physikalische Festkörperchemie am Fachbereich Biologie und Chemie der JLU
  • Direktor des Zentrums für Materialforschung Prodekan des Fachbereichs 08 – Biologie und Chemie
  • Wissenschaftlicher Direktor des BELLA-Labors, Karlsruher Institut für Technologie
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2017
  • Mitglied des Forschungsrats des FCMH seit 2017
  • Mitglied des Promotionszentrums für Ingenieurwissenschaften seit 2018
Forschung Brinkmann

Forschungsschwerpunkte

  • Produktion, Wechselwirkung und Zerfall von Hadronen
  • Hadronen und Quarks; Hadronenstruktur
  • Instrumentierung: Detektoren und Elektronik
  • Kalorimetrie
  • Tracking- und sekundäre Vertex-Konstruktionsausrüstung
  • Simulation und Rekonstruktion
  • Anwendungen: Medizinische Physik, Komponenten und Materialien unter schwierigen Umgebungsbedingungen, Raumfahrtanwendungen
  • Strahlenhärte in Beschleunigerexperimenten und im Weltraum


Forschungsschwerpunkte Ewelt-Knauer

Forschungsschwerpunkte

  • Verhindern und Aufdecken von wirtschaftskriminellen Taten
  • Gestaltung von Mergers & Acquisitions
  • Normative Bilanzierungsforschung insbesondere mit Blick auf außerbilanzielle Strukturierungen
Forschungsschwerpunkte Janek

Forschungsschwerpunkte

  • Festkörperelektrochemie
  • Physikalische Festkörperchemie
  • Festkörperkinetik und -reaktionen
  • Materialien für elektrochemische Energietechnologien
  • Festkörperanalytik (in situ, operando)
  • Grenzflächenchemie
  • Plasmachemie
  • Hochtemperaturchemie
PHILIPPS-UNIVERSITÄT MARBURG
Prof. Dr. Andreas Jansen

jansen_web.jpg
Foto: Privat


Institution
Philipps-Universität Marburg

 

Funktionen

  • Professor für Neurobildgebung am Fachbereich Medizin
  • Leiter der Arbeitsgruppe „Multimodal Neuroimaging”
  • Leiter der Core-Facility „Brainimaging“
  • Mitglied des Promotionsausschuss des Fachbereichs Medizin(UMR) seit 2013
  • Mitglied im Prüfungsauschuss des Masterstudiengangs „Kognitive und Integrative Systemneurowissenschaften” (UMR) seit 2014
  • Mitglied der Kommission MSc Neurowissenschaften (UMR) seit 2014
  • Mitglied in der „Ständigen Habilitationskommission“ des Fachbereichs Medizin (UMR)seit 2016
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2017
Prof. Dr. rer. nat. habil. Cornelia M. Keck

keck-291w
Photo: Jörg Hanisch

 

Institution
Philipps-Universität Marburg

 

Funktionen
  • Professorin für Pharmazeutische Technologie am Fachbereich Pharmazie
  • Vorstandsmitglied des Deutschen Verbandes für Nanotechnologie
  • Stellvertretende Leiterin der Fachgruppe „Dermokosmetik“ der Deutschen Gesellschaft für Dermopharmazie
  • Präsidentin der Deutschen Sektion der Controlled Release Society e.V.
  • ordentliches Mitglied der Kommission für Kosmetische Mittel des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR)
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2017
  • Mitglied des Promotionszentrums für Ingenieurwissenschaften am FCMH seit 2018
Prof. Dr. Gabriele Taentzer

taentzer-291w
Photo: Privat

 

Institution
Philipps-Universität Marburg

 

Funktionen
  • Professorin für Softwaretechnik am Fachbereich Mathematik und Informatik
  • Vertrauensdozentin der Gesellschaft der Informatik
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2017
  • Mitglied des Promotionszentrums für Ingenieurwissenschaften seit 2018
  • Ordentliches Mitglied des Promotionsausschusses des PZI seit 2021
Forschungsschwerpunkte Jansen

Forschungsschwerpunkte

  • Neuronale Modelle der Hemisphärendominanz
  • Gehirn-Konnektivität
  • multimodale Bildgebungstechniken (insbesondere funktionelle Magnetresonanztomographie)
  • Verlässlichkeit von MRT-Daten
Forschungsschwerpunkte Keck

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung und Charakterisierung innovativer Nanocarrier zur verbesserten Wirksamkeit schwerlöslicher Substanzen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Kosmetik
Forschungsschwerpunkte Taentzer

Forschungsschwerpunkte

  • Modellgetriebene Softwareentwicklung
  • Softwarequalität
  • Visuelle domänenspezifische Modellierungssprachen
  • Graphtransformation: Theorie und Anwendungen
TECHNISCHE HOCHSCHULE MITTELHESSEN
Prof. Dr. Frank Runkel

runkel-291w
Photo: Till Schürmann

 

Institution

Technische Hochschule Mittelhessen

Justus-Liebig-Universität Gießen (kooptiert)

Philipps-Universität Marburg (kooptiert)


Funktionen

  • Professor für Biopharmazeutische Technologie am Fachbereich Life Science Engineering (LSE)
  • Kooptierter Professor des FB Biologie und Chemie, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Kooptierter Professor des FB Pharmazie, Philipps-Universität Marburg

  • Vizepräsident für Forschung, Transfer und wissenschaftlichen Nachwuchs der THM von 2010 - 2019
  • Mitglied der Steuerungsgruppe des FCMH von 2016 - 2019
  • Mitglied des Forschungsrats des FCMH von 2017 - 2019
  • Mitglied des Promotionszentrums für Ingenieurwissenschaften seit 2018
  • Stellvertretendes Mitglied des Promotionsausschusses des PZI seit 2021
Prof. Dr. Boris Keil

Keil-291w
Photo: Privat
 

Institution
Technische Hochschule Mittelhessen

 

Funktionen

  • Professor für Magnetic Resonance Imaging am Fachbereich Life Science Engineering der THM
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform des FCMH seit 2017
  • Mitglied des Forschungsrats des FCMH seit 2017
  • Mitglied des Promotionszentrums für Ingenieurwissenschaften seit 2019
  • Stellvertretendes Mitglied des Promotionsausschusses des PZI seit 2020
Prof. Dr. Keywan Sohrabi

no image


Institution
Technische Hochschule Mittelhessen

 

Funktionen
  • Professor für Medizinische Informatik an der Technischen Hochschule Mittelhessen
  • Kooptierter Professor am Institut für Medizinische Informatik des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Mitglied des Promotionszentrums für Ingenieurwissenschaften seit 2018
  • Mitglied des Promotionskomitees der Kooperativen Promotionsplattform seit 2021
Forschungsschwerpunkte Runkel

Forschungsschwerpunkte

  • Biopharmazie
  • Pharmazeutische Technologie
Forschungsschwerpunkte Keil

Forschungsschwerpunkte

  • Magnetic Resonance Imaging
Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

  • Forschung und Entwicklung von Soft- und Hardware für den medizinischen Bereich mit besonderem Fokus auf die Entwicklung von Medizinprodukten, Telemedizin (mHealth, eHealth), Diagnostik und Monitoring sowie angewandte klinische Physiologie