Inhaltspezifische Aktionen

Nachrichten

Erste Frau an der Spitze der Justus-Liebig-Universität Gießen seit 1. April 2024 im Amt Prof. Dr. Katharina Lorenz ist seit dem ersten April 2024 Präsidentin der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Erstmals steht somit eine Frau an der Spitze der JLU. Der neue Hessische Minister für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Timon Gremmels, hatte Prof. Lorenz im Rahmen seines Antrittsbesuchs an der JLU am 26. März 2024 die Ernennungsurkunde überreicht.

Das Startupnetzwerk Mittelhessen lädt herzlich ein zum großen Netzwerkevent - StartMiUp – Aufbruch in die Zukunft“, das am Donnerstag, 18. April 2024, ab 16:30 Uhr in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen stattfinden wird. Seit vier Jahren wird StartMiUp durch das Programm EXIST-Potentiale des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert und hat in dieser Zeit eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen.

An der THM werden neue Ergebnisse in der KI-Forschung vorgestellt Digitalisierung im Gesundheitswesen bedeutet Fortschritt. Allerdings stoßen entsprechende Gesundheitsinnovationen aufgrund ihrer vermeintlich hohen Komplexität oft auf Vorbehalte. Um diese abzubauen, bedarf es umfassender und strukturierter Informationen, zu denen die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) beitragen möchte.

Professor Dr. Joybrato Mukherjee, Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), ist zum Großoffizier („Gran Oficial“) des San-Carlos-Verdienstordens der Republik Kolumbien ernannt worden. Die Botschafterin von Kolumbien, Yadir Salazar-Mejía, überreichte gestern (11.12.) die Ehrung im Namen der kolumbianischen Regierung.

Der Leibniz-Preis gilt als wichtigster Forschungsförderpreis in Deutschland und ist mit jeweils 2,5 Millionen Euro dotiert. Die DFG würdigt damit Prof. Dr. Tobias Erbs wegweisende Arbeiten auf dem Gebiet der synthetischen Mikrobiologie. Ebenfalls erhielt Prof. Dr. Schreiner den Preis laut DFG „für seine herausragenden Arbeiten in der Physikalisch-Organischen Chemie, mit denen er wegweisende Beiträge zur Reaktionskontrolle geleistet hat“. Er habe durch seine Forschungen den Überschneidungsbereich der organischen, physikalischen und theoretischen Chemie nachhaltig geprägt und beeinflusst.